Schüler helfen Schülern

Aktuell:

•        Anmeldefrist: bis zum 28.09.2018

•        Pauschalbetrag für dieses Halbjahr: 90 Euro

Seit dem zweiten Halbjahr des Schuljahres 2016/2017 wird das schon früher durchgeführte Projekt Schüler helfen Schülern mit neuen Rahmenbedingungen fortgeführt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe (Klassen 7-9), die in den Hauptfächern Deutsch, Englisch oder Mathematik Förderbedarf haben.

Jeweils zu Beginn eines Halbjahres werden die Eltern in einem kurzen Schreiben über die Informationen auf der Homepage und die Anmeldefristen informiert.

Der Nachhilfeunterricht findet dabei in Kleingruppen (2-3 Schülerinnen oder Schüler) statt, der von zwei Schülerinnen und Schülern der Oberstufe oder auch Studentinnen und Studenten durchgeführt wird. Die Auswahl der Nachhilfelehrkräfte wird von den Koordinatoren sowohl hinsichtlich fachlicher als auch sozialer Kompetenz getroffen.

Um die Nachhilfelehrkräfte angemessen zu entlohnen, wird für jedes Halbjahr ein Pauschalbetrag festgelegt. Dieser ist jedoch günstiger als die Kosten externer Institute. Ein weiteres großes Plus ist die Nähe der Nachhilfelehrkräfte zu den Fachlehrkräften hinsichtlich einer Absprache von Inhalten im Sinne der individuellen Förderung. Auch für Familien, die sich die Nachhilfe nicht oder nur in Teilen leisten können, versuchen wir eine Lösung zu finden (siehe Anmeldebogen).

Die Nachhilfestunden können auch über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) finanziert werden. Ein Antrag dazu kann bei Frau Uhl (Schulsozialarbeiterin) gestellt werden (siehe Anmeldebogen BuT).

Die Anmeldebögen sowie weitere Informationen zum Projekt finden Sie unten.

Die Koordination

H. Nobis (Deutsch)                M. Baumgart (Englisch)                        M. Wirth (Mathematik)

 

 

Downloads als PDF:

Informationen über Schüler helfen Schülern 

Anmeldebogen 

Anmeldebogen (Bildung und Teilhabe)