Goethe-Schüler im Schnee

Grundstufenlehrgang vom WSV

Auf die Plätze, fertig, Ski ... Das war das Motto für neun Schülerinnen und Schüler, die an den vergangenen Wochenenden im Januar und Februar einen Grundstufenkurs des Westdeutschen Skiverbandes besuchten.

Dies bedeutete an den jeweiligen Wochenenden ein intensives Skifahren, um das persönliche Fahrkönnen zu verbessern sowie viele technisches und methodische Begriffe lernen und anwenden können, aber auch das Einüben dieser Kenntnisse im Elementarbereich. Also wieder Pflugbögen, Stemmbögen und von der "Pizza" zur "Spagetti" fahren. Dazu natürlich eine Menge Spaß im weißen Gold erleben und weitergeben.

Ja, richtig gehört, wir haben das weiße Gold gesehen. Dabei war es jedoch nötig, dass wir uns zur Skihalle nach Neuss aufmachen mussten, da der Winter in diesem Jahr anscheinend sommerliche Züge angenommen hat. "Unglaublich, dass man auf einer Piste mit 60 m Höhendifferenz und vielleicht 40 m Breite so viel lernen kann, ohne, dass einem großartig langweilig wird!" (Lennard Lücke) Zuletzt konnten wir jedoch viel Freude in Winterberg und der Bochumer Hütte erleben, was allen Teilnehmern als Highlight in Erinnerung geblieben ist. "Zusammengefasst waren es sechs sehr schöne Skitage! Ich bin froh, dass uns die Möglichkeit gegeben wurde." (Lennard Lücke)

Neben Herrn Sindermann und Herrn Ossmann wurde der Kurs von Seiten des Westdeutschen Skiverbandes von einem ehemaligen Schüler unserer Schule, Rene´ Werthschütz betreut, der mittlerweile Mitglied des Landeslehrteams ist.

Sieben Schülerinnen und Schüler können sich nun Skilehrer nennen und werden fortan das Team von Skilehrern an unserer Schule unterstützen, dass in jedem Jahr die Skifahrt der Jahrgangsstufe 9 betreut. Wir freuen uns sehr auf die neue Zusammenarbeit, zumal dies an unserer Schule eine lange Tradition hat. Uns begleiten auf unseren Fahrten eine Reihe von ehemaligen Schülerinnen und Schülern, die sich beim Westdeutschen Skiverband qualifiziert haben. Für einen Teil dieser frisch ausgebildeten Skilehrer hieß es am 06. Februar auch direkt rauf auf die Bretter und Skiunterricht geben, als wir mit der Jahrgangsstufe 9 nach Neuastenberg gefahren sind, wo unsere Schülerinnen und Schüler traditionell ihre ersten Gehversuche auf Skier machen, bevor es dann ins hochalpine Gelände geht.

Einen besonderen Dank wollen wir an dieser Stelle auch dem Fördererverein unserer Schule aussprechen, ohne dessen Hilfe dieser Kurs wahrscheinlich gar nicht erst zustande gekommen wäre.

Allen Beteiligten noch einmal ein Herzliches Dankeschön und weiterhin so viel Freude im Schnee.

Pfüat Euch!

P.S. Mittlerweile sind die Zertifiakte vom WSV eingetroffen und die ersten fünf Skilehrer haben ihre erste SKitaufe hinter sich! :-)

 
 

Ähnliche Inhalte

Nachtreffen der Skifahrt 2018

Dienstag, 26. Juni um 19.00 Uhr in der Aula

Herzliche Einladung zum Nachtreffen unserer diesjährigen Skifahrt. Zur Einstimmung findet ihr an dieser Stelle auch den Trailer für den Skifilm
 
Skifahrt 2018 - Neukirchen

Blog zur Skifahrt 2018

Am 02.03. gehts bis zum 10.03. auf große Skifahrt nach Neukirchen am Großvenediger.
 
Mittelstufe - Ski

Zweiter Vorbereitungstag für die Skifahrt

Am Freitag, dem 22.02., haben wir unseren zweiten Vorbereitungstag für die Skifahrt an der Postwiese in Neuastenberg verbracht ...