Weihnachten im Schuhkarton

Wir sammeln wieder Weihnachtspäckchen

Goethe-Schüler:innen engagieren sich gesellschaftlich für Menschen mit Lebensmittelpunkt Straße.

 
Gerade als Mitglieder einer Innenstadtschule nehmen viele von uns große Not in Form von Obdachlosigkeit schon auf dem Schulweg wahr. 
So entstand vor vier Jahren im Politikunterricht der damaligen neunten Klasse die Idee, einen kleinen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und sich an der Pakete-Aktion für wohnungslose Menschen der Aktion „Bochum hilft“ zu beteiligen. 

Nun, im vierten Jahr, übergeben die Schüler:innen der Q2, die kurz vor dem Abitur stehen, den Staffelstab an die 9. Klasse. Gerade durch die Pandemie ist es für wohnungslose Menschen noch schwieriger als ohnehin, an Dinge des täglichen Lebens zu kommen. Deshalb wollen wir mit unserem Q2-Kurs Sowi sowie der 9a die Aktion wiederholen und hoffentlich noch größere Resonanz erreichen. 

Das Konzept lautet „Weihnachten im Schuhkarton“. 

In die Pakete sollen Dinge des alltäglichen Bedarfs. Diese sollten in einen Schuhkarton (am besten ähnliche Größe) gepackt und möglichst mit Weihnachtspapier verpackt werden. Wichtig ist ein außen angebrachter, gut lesbarer Hinweis-Zettel „weiblich“, „männlich“, damit die Pakete (vor allem mit Blick auf Hygieneartikel) richtig zugeordnet werden können. Bitte beachten Sie, dass Menschen mit dem Lebensmittelpunkt Straße zu 80 Prozent männlich sind.
 
Gewünscht ist alles, was das Leben auf der Straße verschönern und erleichtern könnte. Dazu gehören natürlich Lebensmittel, Hygieneartikel, aber auch etwas zum Lesen, eine Kerze oder ähnliche Dinge. Bei Lebensmitteln versteht sich von selbst, dass kein Alkohol gemeint ist und bitte nur lang haltbare Lebensmittel verpackt werden – keine leicht verderbliche Frischware. Bitte bedenken Sie, dass diese Pakete nicht besonderen Gruppen zugeordnet werden können und daher z.B. bei Kleidung nur allgemein verwendbare Dinge (z.B. Mützen, Schals) eingepackt werden sollten. Ein gesteigerter Bedarf an Kleidung existiert jedoch durch weitere Aktionen (wie z.B. Altkleidersammlungen) nicht. 
 
Das Wichtigste: Um dem Ganzen eine persönliche Note zu geben, würden wir uns freuen, wenn Sie und Ihre Kinder auch ein paar nette Zeilen in Form einer Karte mit zu dem Paket legen. Auf diesem Wege wollen wir das oft entmenschlichte Verhältnis zu den Wohnungslosen wieder ein wenig menschlicher gestalten. 
 
Der Q2-Kurs nimmt die Pakete ab Freitag, 26.11. bis einschließlich Mittwoch, 01.12. in den Pausen im Foyer des Altbaus und Neubaus entgegen. 

Danach werden wir die Pakete im Namen der Goethe-Schule im Schauspielhaus übergeben. 
 
Wir würden uns sehr freuen, wenn sich aus der Schulgemeinde viele Spender finden und wir somit Menschen aus unserem direkten Umfeld helfen könnten. 
 
Im Namen des Q2-Kurses Sozialwissenschaften sowie der 9a
vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

Stephan Leitmann 

Bei Fragen bitte eine E-Mail senden an: S.Leitmann@goethe-schule.de 

 

 
 

Ähnliche Inhalte

Weihnachten im Schuhkarton

Wir sammeln wieder Weihnachtspäckchen

Die Goethe-Schule mit Weihnachtspaketen bei der Aktion „Bochum hilft“
 
Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021

Die Goethe-Schule hat gewählt

Die Ergebnisse der Juniorwahl 2021 an der Goethe-Schule
 
Weihnachten im Schuhkarton

Die Goethe-Schule mit Weihnachtspaketen bei der Aktion „Bochum hilft“