Naturwissenschaften

Exkursion ins Schülerlabor

Ihre praktischen Fähigkeiten im Experimentieren konnten heute die Schüler*innen des NW-Unterrichts der Jahrgangsstufe 8 unter Beweis stellen. Im Alfried-Krupp-Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum wurde den Mythen rund um den Spinat auf den Grund gegangen.

Enthält Spinat wirklich soviel Eisen, dass man so stark wie Popeye wird?

Ist Spinat nach dem Aufwärmen gesundheitsschädlich durch den zunehmenden Nitritgehalt?

Begünstigt Spinat die Bildung von Nierensteinen aufgrund von eventuell enthaltener Oxalsäure?

Am Ende des ganztägigen Projektages konnten die Schüler*innen diese Fragen beantworten und waren um einige Erfahrungen im Experimentieren reicher. Auf jeden Fall war es ein gelungener Wiedereinstieg in den NW-Unterricht nach den Sommerferien.

 

 
 

Ähnliche Inhalte

Sommerkonzert

Musikalischer Ausklang des Schuljahres an der Goethe-Schule

Rückschau auf das Sommerkonzert 2022
 
Literaturkurs

Die Wahrheit über den 100-jährigen Schlaf

Aufführung des Literaturkurses am 21.06. um 18:30 Uhr
 
Darstellen und Gestalten

Nichts wie raus! Escape-Room für die 5. Klassen

Der DuG-Kurs erstellte einen Escape-Room für die 5. Klassen