Fair-Play Days 2018

Schule ohne Schule

Zum Start in die Mittelstufe fanden in der Klassenstufe 7 in diesem Jahr die Fair-Play Days statt.

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen konnten die Klassen sich zusammen mit ihren Lehrern der Stärken und Schwächen aller Schülerinnen und Schüler in den Klassen bewusst werden. Darüber hinaus wurde an Strategien gearbeitet, die das bessere Miteinander in den nächsten Jahren fördern sollen.

Am ersten Tag standen den Klassen die Schulungsteamer der KjG zur Verfügung. Diese haben mit erlebnispädagogischen Maßnahmen den Zusammenhalt der Klassen immer wieder auf den Prüfstand und vor neue Herausforderungen gestellt. Am zweiten Tag wurden gemeinsam mit den beiden Klassenlehrern Verabredungen für die nächsten drei Jahre getroffen. Das gesamte Projekt fand außerhalb der Schule statt.

Angelehnt an die Gewaltpräventionstage unserer Schule fanden die Fair-Play Days in dieser Form das erste Mal an unserer Schule statt.

Herzlicher Dank allen Beteiligten und viel Erfolg in den nächsten Jahren!

 
 

Ähnliche Inhalte

Exkursion - SoWi Q2-LK

Goethe-Schüler im Europäischen Parlament in Brüssel

Der Besuch im Europäischen Parlament in Brüssel
 
Stop-Motion-Filme

Stop-Motion-Filme von der 6a und Q2

Stop-Motion-Filme sind die moderne oder besser gesagt: die digitale Version von Daumenkinos. Neu dabei:
Stop Motion Star Wars
 
Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Von den „Drei Fragezeichen“ bis zu den „Brüdern Löwenherz“

Keine geringe Herausforderung ist es, auf der beleuchteten Bühne in der Aula zu sitzen ...