Geschichte

Projektkurs gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Schülerinnen und Schüler der Hildegardis- und der Goethe-Schule berichten über ihre Forschungsergebnisse auf dem Hauptfriedhof

 

Der Projektkurs Geschichte hat am 8.5.2018 an einer Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus teilgenommen und dort seine Projektergebnisse zum Thema „Zwangsarbeit“ vorgestellt. Veranstalter war das Bochumer "Bündnis gegen Rechts", das gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde und anderen Organisationen jedes Jahr einen Rundgang über den Hauptfriedhof macht und dort die Grabstätten von Zwangsarbeitern und anderen Opfern der NS-Herrschaft aufsucht.

Die Vorträge der Kursteilnehmer sind auf großes Interesse gestoßen; es gab viel Lob und Ermunterung zum Weitermachen.

 
 

Ähnliche Inhalte

Sommerkonzert

Musikalischer Ausklang des Schuljahres an der Goethe-Schule

Rückschau auf das Sommerkonzert 2022
 
Literaturkurs

Die Wahrheit über den 100-jährigen Schlaf

Aufführung des Literaturkurses am 21.06. um 18:30 Uhr
 
Darstellen und Gestalten

Nichts wie raus! Escape-Room für die 5. Klassen

Der DuG-Kurs erstellte einen Escape-Room für die 5. Klassen