Geschichte

Projektkurs gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Schülerinnen und Schüler der Hildegardis- und der Goethe-Schule berichten über ihre Forschungsergebnisse auf dem Hauptfriedhof

 

Der Projektkurs Geschichte hat am 8.5.2018 an einer Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus teilgenommen und dort seine Projektergebnisse zum Thema „Zwangsarbeit“ vorgestellt. Veranstalter war das Bochumer "Bündnis gegen Rechts", das gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde und anderen Organisationen jedes Jahr einen Rundgang über den Hauptfriedhof macht und dort die Grabstätten von Zwangsarbeitern und anderen Opfern der NS-Herrschaft aufsucht.

Die Vorträge der Kursteilnehmer sind auf großes Interesse gestoßen; es gab viel Lob und Ermunterung zum Weitermachen.

 
 

Ähnliche Inhalte

Nachtreffen der Skifahrt 2019

Dienstag, 04. Juni um 19.00 Uhr in der Aula

Herzliche Einladung zum Nachtreffen unserer diesjährigen Skifahrt. Zur Einstimmung findet ihr an dieser Stelle auch den Trailer für den Skifilm.
 
Biologie-LK

Q2-Biologie-LK im St. Josef-Hospital

Besuch der Kinder-Radiologie-Abteilung sowie Bereiche der Kinderklinik im St. Josef-Hospital
 
Fachschaft Kunst

Eindrücke von der Frühlingsausstellung

Von bunt bemalten Masken, gemalten Metamorphosen, valeuristischem Malen über aus Seife geschnitzten Figuren, aus Draht angefertigte Spinnen bis hin zu “Stop-Motion” Filmen, hat die Frühlingsausstellung der Fachschaft Kunst so einiges zu bieten.